BTC-Transaktionen

Bitcoin-Transaktion sind ziemlich einfache Datenobjekte. Sie enthalten Eingänge und Ausgänge, deren Summen sich um den Betrag unterscheiden, welche der Miner verdient hat. Zu jedem Ein- und Ausgang gibt es Unlocking- bzw. Locking-Script. Schliesslich enthält jede Transaktion eine eindeutige Nummer und einen Zeitstempel. Wir haben die Verteilung der wichtigsten Eigenschaften untersucht und sind auf Erstaunliches gestossen.

Die Transaktionen mit Gesamtbeträgen von 1000 und mehr haben sehr wenige Eingänge oder sehr wenige Ausgänge (1 oder 2). Diese Transaktionen kommen auch häufig vor (rot). Je weniger Eingänge bzw. Ausgänge, desto häufiger sind solche Transaktionen in der Bitcoin-Blockchain anzutreffen. Transaktionen mit kleinen Gesamtbeträgen (weniger als 1000) haben sehr viele Eingänge und/oder sehr viele Ausgänge.

Totalrevision Datenschutzgesetz

Der Vorentwurf des totalrevidierten Datenschutzgesetzes befindet sich derzeit in der Vernehmlassung. Er bezweckt die Stärkung des Datenschutzes durch erhöhte Transparenz bei der Datenbearbeitung und mehr Kontrollmöglichkeiten der betroffenen Personen. Griffige Sanktionen und Handlungspflichten der verantwortlichen Personen sollen dabei die korrekte Umsetzung gewährleisten.

Links: Entwurf, Bericht

Eurospider Information Technology AG
Schaffhauserstrasse 18
8006 Zürich

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen