RobbySpider Vorfahren (1)

Seit 2019 übernimmt RobbySpider in der KYC Toolbox wichtige Compliance-Aufgaben wie beispielsweise On-Boarding und Risikoverifikation. Dies ist ein gute Gelegenheit, einen Blick auf die prominenten Chatbot-Vorfahren von RobbySpider zu werfen. Wir beginnen mit dem Pioniersystem GUS [1], welches 1977 am legendären Xerox PARC [2] entwickelt wurde. GUS basiert auf sogenannten Frame-Datensätzen. Dieses Prinzip des "frame-based slot-filling" ist heute noch aktuell und kommt unter anderen bei SIRI von Apple zur Anwendung [3].

Die Kontrolle bei GUS basiert auf einer Agenda, mit der in dieser Mehrprozessumgebung iterativ die nächst zu erledigende Aufgabe bestimmt wird. Bei der Erledigung einer Aufgabe, entstehen neue Aufgaben, die ebenfalls in die Agenda eingetragen werden. Frames sind bei GUS die zentralen Datenstrukturen. Ein Frame enthält sogenannte Slots, welche nicht einfach aus Key-Value-Paaren bestehen, sondern anstatt eines Werts auch anhand von Prozeduren vorgeben, wie ein Slot-Wert ermittelt wird. Es gibt zwei Prozedur-Arten. Die Demon-Prozeduren werden automatisch ausgeführt, wenn das Frame modifiziert wird. Die Demon-Prozedur versucht dann, dank der Modifikation etwas zusätzliches herzuleiten. Die Servant-Prozeduren bilden die zweite Art. Eine Servant-Prozedur berechnet nur dann einen Wert, wenn dieser woanders benötigt wird.

chart both

Bei GUS sind Dialoge möglich, welche nicht ausschliesslich von der Maschine gesteuert werden. Auch der Mensch kann bis zu einem gewissen Grad die Intiative ergreifen (mixed initiative). Damit wird das Spektrum der möglichen Aussagen des menschlichen Konversationspartners signifikant vergrössert und die Interpretation erschwert. Deshalb haben die Entwickler bei ihren GUS-basierten Systemen darauf geachtet, dass die Masschine die Kontrolle des Dialogs problemlos wieder übernehmen kann, und dass der Dialog in einer eingeschränkten Domäne stattfindet.

 

Bemerkungen und Links:

[1] Genial Understander System (GUS) bedeutet auf Deutsch etwa ein liebeswürdes, leutseliges System, das zuhört und versteht.

[2] Xerox Palo Alto Research Center (Xerox PARC)

[3] Conversational Agents, Lecture by Dan Jurafsky at Stanford University, CS 124/LINGUIST 180 From Languages to Information

[4] M. Kaplan, M. Kay, D. A. Norman, H. S. Thompson, und T. Winograd, „GUS, A Frame-Driven Dialog System", Artif Intell, Bd. 8, S. 155–173, 1977.

Totalrevision Datenschutzgesetz

Der Vorentwurf des totalrevidierten Datenschutzgesetzes befindet sich derzeit in der Vernehmlassung. Er bezweckt die Stärkung des Datenschutzes durch erhöhte Transparenz bei der Datenbearbeitung und mehr Kontrollmöglichkeiten der betroffenen Personen. Griffige Sanktionen und Handlungspflichten der verantwortlichen Personen sollen dabei die korrekte Umsetzung gewährleisten.

Links: Entwurf, Bericht

Eurospider Information Technology AG
Schaffhauserstrasse 18
8006 Zürich

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen