Bitcoin-Quizfrage 1

 

Compliance Verantwortliche beschäftigen sich vermehrt mit Kryptowährungen. Das Spektrum der Beteiligten reicht von heller Begeisterung bis zu Mahnungen höchste Vorsicht walten zu lassen. Bitcoin hat als Mutter aller Kryptowährungen gezeigt, dass ganz andere Mechanismen eine Rolle spielen, wie wir das von konventionellen Währungen gewohnt sind. Wie gut kennen Sie Bitcoins und Blockchains? Wir laden sie ein, sich mit einer ersten Bitcoin-Quizfrage auseinander zu setzen.

 

Alice und Bob wohnen im Wunderland, wo man die Steuern mit einer Übertragung von Bitcoins an Cecile (Steueramt) bezahlen muss. Alice hat Waren von Bob gekauft und diese mit Bitcoins bezahlt. Kann Alice herausfinden, wieviel Steuern Bob bezahlt hat, unter der Annahme, dass alle immer die gleiche Bitcoin-Adresse (Hashwert ihres öffentlichen Schlüssels) verwenden? Verwendet werde das übliche Pay-to-Public-Key-Hash-Protokoll.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Wir haben Ihre Antworten Jetzt ausgewertet.

81% der Teilnehmer haben mit Ja geantwortet.

19% der Teilnehmer haben mit Nein geantwortet.

Die richtige Antwort ist JA.
Somit hat ein überwigenden Teil die richtige Antwort gewählt.

Totalrevision Datenschutzgesetz

Der Vorentwurf des totalrevidierten Datenschutzgesetzes befindet sich derzeit in der Vernehmlassung. Er bezweckt die Stärkung des Datenschutzes durch erhöhte Transparenz bei der Datenbearbeitung und mehr Kontrollmöglichkeiten der betroffenen Personen. Griffige Sanktionen und Handlungspflichten der verantwortlichen Personen sollen dabei die korrekte Umsetzung gewährleisten.

Links: Entwurf, Bericht

Eurospider Information Technology AG
Schaffhauserstrasse 18
8006 Zürich

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen