Inexaktes exakt beschreiben

In der Untersuchung der FINMA zu den Sorgfaltspflichten der Schweizer Banken im Umgang mit Vermögenswerten von „politisch exponierten Personen" werden drei Banken kritisiert, weil sie der bei Eröffnung der Kundenbeziehung lediglich eine „exact-match"-Suche durchgeführt hatten. Da gewisse Namen aus unterschiedlichen Gründen unterschiedlichste Schreibweisen haben [4], sind solche Suchresultate unvollständig. Es stellt sich die Frage, was ist mit einer inexakten Suche gemeint? Eine nichtexakte Suche macht das Suchresultat nicht zwingend vollständig.

Es stellte sich die Frage nach der Qualität eines Suchresultats. Eine wissenschaftlich anerkannte Antwort verdanken wir Donna Harman, die 1992 beim National Institute of Standards and Technology (NIST) eine Methode entwickelte, die unter gleichen Laborbedingungen reproduzierbare Resultate liefert [1]. Diese Evaluationsmethodik wird inzwischen auch im asiatischen Raum bei NTCIR angewandt [2|. Auch in Europa kommt sie zur Anwendung, und zwar unter der Bezeichnung CLEF Initiative, welche dieses Jahr den 10. Geburtstag feiert und zum ersten Mal in der Schweiz stattfindet [3].

Totalrevision Datenschutzgesetz

Der Vorentwurf des totalrevidierten Datenschutzgesetzes befindet sich derzeit in der Vernehmlassung. Er bezweckt die Stärkung des Datenschutzes durch erhöhte Transparenz bei der Datenbearbeitung und mehr Kontrollmöglichkeiten der betroffenen Personen. Griffige Sanktionen und Handlungspflichten der verantwortlichen Personen sollen dabei die korrekte Umsetzung gewährleisten.

Links: Entwurf, Bericht

Eurospider Information Technology AG
Schaffhauserstrasse 18
8006 Zürich

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen