Compliance benötigt interne und externe Daten. Für letzteres werden in der Regel Datenkollektionen von Content Provider, Aggregatoren und wie sie auch heissen, beschafft. Es stellt sich die Frage, ob die Datenkollektion X besser als die Kollektion Y ist? Nachdem wir früher qualitative Aspekte diskutierten, nehmen wir in diesem Know How Beitrag quantitative Aspekte unter die Lupe. Bei dieser Art von Beurteilung beobachten wir häufige Trugschlüsse.

Zum Thema „Mensch - Maschine“ wurde schon immer viel publiziert. In der Vergangenheit ging es vorwiegend um Mensch-Maschinen-Schnittstellen. Immer mehr, und nicht erst seit dem nationalen Digitaltag am 21.11.2017, wird über Maschine gegen Mensch geschrieben.

Die Medien übertrumpfen sich momentan mit Publikationen über unsere zukünftige Koexistenz mit Robotern. Nach dem Motto "Bad News are Good News" werden düstere Szenarien aufgezeichnet.

In Zeiten, wo Automobile intelligenter und autonomer werden, sollten wir auch über Dokumente nachdenken, die sich möglichst intelligent und autonom verhalten. Traditionell fristen Dokumente ein tristes Dasein.

Digitalisierung, zur Zeit in aller Munde, verlangt nach neuen Prozessen, Methoden und Systemen. Eine häufige Vorgehensweise besteht darin, die Betroffenen zu fragen, was sie benötigen.

Eurospider Information Technology AG
Schaffhauserstrasse 18
8006 Zürich

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen